Was haben wir gelacht, als wir vor einigen Monaten gelesen haben, dass die Polizei in Belgien nach 21 Uhr keine Hausdruchsuchungen mehr durchführen darf, weil auch Terroristen das Recht hätten, mal auszuruhen. Aber ganz ehrlich: der politisch korrekte Schwachsinn in Deutschland steht dem in anderen Ländern um nichts nach.

In Bielefeld hat sich jetzt der „Integrationsrat“ über die Polizei mockiert. Die spreche in Fahndungsaufrufen immer von „südländischer Typ“ und das sei eine „Stigmatisierung“ von Flüchtlingen.

Ich habe wirklich den guten Willen, etwas dazuzulernen. Aber wenn ein südländischer Typ der Täter eines Verbrechens war – wie dürfen wir ihn dann politisch korrekt bei der Fahndung benennen? „nen Typ“ ist möglicherweise nicht ausreichend, um den Täter dingfest zu machen. Und überhaupt: wäre das nicht eine Diskriminierung von Männern? Impliziert so ein Fahndungsaufruf nicht, dass Männer häufiger Straftäter sind? Und: Hat der Gesuchte eine Glatze – will er dann überhaupt, dass so nach ihm gefahndet wird? Oder verstößt das dann gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung?

Es ist irre, mit was für einem Schwachsinn, sich unsere satte und selbstzufriedene Gesellschaft beschäftigt. Würde mich nicht wundern, wenn demnächst ein Bielefeld ein Runder Tisch gegründet würde, um über richtig formulierte Fahndungen nach südländischen Typen, die man aber so nicht nennen darf, zu diskutieren. Natürlich mit einer Frauenquote und zwei Stühlen für Transgender….

image_pdfimage_print

Dieser Artikel wurde 15 mal kommentiert

  1. Heidi Bose Antworten

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde.“ Napoléon Buonaparte

  2. Hans Wolfgang Schumacher Antworten

    Wer finanziert eigentlich diesen inkompetenten „Integrationsrat“ ?
    Vermutlich doch wieder der deutsche Steuerzahler?

    Und welche Menschen bilden eigentlich den „Integrationsrat“ ?
    Rotgrüne „Gutmenschen“ und Moslems ?

    Aus dem Volk der Dichter und Denker ist ein Volk der Schwachmaten und Konsumäffchen geworden. No Future.

  3. S v B Antworten

    Die Himmelsrichtungen gehören auf den Index!
    Manchmal, nein, immer häufiger, hilft einem nur noch Blödeln zumindest ein bisschen über die Verzweiflung am Irrsinn unserer Tage hinweg. Lustig, traurig? Allmählich kann ich’s nicht mehr sagen. Am Ende schafft man es eines Tages doch noch, uns allesamt politisch-korrekt weich zu klopfen?

  4. Alexander Droste Antworten

    Und was ist, wenn der Täter ein Neger ist? Hoops, da ist mir aber ein Fauxpas passiert. Jetzt bin ich ein Täter. Wie schlimm wäre es eigentlich, wenn man einen Täter mit „mitteleuropäischem Typ“ oder „asiatisch“, „nordisch“ umschreibt?

    Auf jeden Fall sollte man herzlich darüber lachen und die Leute, die solche Vorschriften machen, aus der Position entfernen, die befugt ist derartige Vorschriften zu erteilen. Antrag ist schon in Vorbereitung.

  5. colorado 07 Antworten

    Das ist doch krank! Leider können aber ganze Gesellschaften nicht zum Psychiater gehen.

    • S v B Antworten

      …und dass gewiss nur, weil es keine Couches gibt, die genug Liegefläche für alle Bedürftigen böten, stimmt’s? Hahaha.

  6. Frank Emath Antworten

    Bereits vor gut zwanzig Jahren wurden die Zigeuner von damals schon zum Idiotismus neigenden Richtern wie folgt bezeichnet: Fahrende soziale Minderheit, Landfahrer mit sozialem Hintergrund und Südländischer Typ II.
    Ich machte mir damals die Mühe und rief einen in Niedesachsen tätigen Richter an und fragte ihn, was nach seiner Auffassung ein Südländischer Typ II sei. Die Antwort verschlug mir alle Atemzüge. Das seien Franzosen, Spanier, Italiener und halt alle, die Rund ums Mittelmehr leben würden, erklärte mir der Recht sprechende Herr. Lieber Herr Kelle, liebe Foristen! Mein eigenes Blut ist zum einen Teil zigeunerisch veranlagt! Und ich möchte weder als Roma noch als Sinti bezeichnet werden, den ich bin-wie viele meiner Blutsbrüder- stolz auf meine Herkunft und bezeichne mich aus diesem Grund als Deutscher, Zigeuner und Ungar. Und vor dem was gegenwärtig in Deutschland abgeht, schäme ich mich
    immer mehr. Dieses Volk lässt sich gegenwärtig von einer skrupellosen Cliqe im Namen von einer falsch verstandenen Humanität regelrecht vergewaltigen. Herr Kelle, quo vadis mit Ihren Kindern? Und, Herr Droste, haben Sie schon mal mit einem aus Afrika stammenden über das Thema gesprochen? Wenn nicht, versuchen Sie es mal. Sie werden feststellen, wie vernünftig diese Leute mit der Bezeichnung umgehen. Mein Gesprächspartner fragte mich: Bist du beleidigt, wenn ich Weisser zu dir sage? Mehr fällt mir zu diesem Blödsinn nicht ein.
    Aber, es scheint so, dass die Idiotisierung der hier länger Lebenden bereits chronische Züge erreicht hat. Und Mediziner wissen, was das bedeutet..Die letzten Wahlen in der Anstalt – eine andere Bezeichnung fällt mir für dieses Land nicht mehr ein- haben die gegenwärtige medizinische Betreung der Insassen durch die Anstaltsleitung mit 87 Prozent bestätigt!

    • Uwe Emm Antworten

      Richtig Herr Emath, Ihrer Meinung.

      Die Verbloedung, offensichtlich gewollt, sieht man daran, das halbe …Arenen der vielen Schwachmaten
      und Komiker, gefuellt werden, wobei sich jene Aktuere(!) nach jedem Ende bei Rotwein oder Bier, halb tot lachen.

      Deshalb geht keiner auf die Strasse oder zur Demo..

      Wie oft muss ich da an FJS denken,
      der die Linkenbrut mit, in unserer Gesellschaft mit dem Wort der klaren Aussprache, bekaempfte.

  7. Theisen Antworten

    Man kann auch jede depoerte Äußerung von irgendwelchen Hinterstubentypen als allgemein hinstellen! Über die unsägliche he Äußerung des führenden AfD Deppen aus dem Saarland las ich bei Dir nichts! Mit seriöser Auswahl hat das nichts zu tun! Deine Freunde danken es Dir mit entsprechenden Kommentaten!

  8. Theisen Antworten

    Man kann auch jede depperte Äußerung von irgendwelchen Hinterstubentypen als allgemein hinstellen! Über die unsägliche Äußerung des führenden AfD Deppen aus dem Saarland zu behinderten Kindern las ich bei Dir nichts! Mit seriöser Auswahl hat das nichts zu tun! Deine Freunde danken es Dir mit entsprechenden Kommentaten!

  9. W. Lerche Antworten

    Ich erinnere mich an eine Zeit, als die Grünen noch mit Windelhosen waren, da gingen die Sozis gegen die Sendung „XY ungelöst“ vor, wollten sie aus dem Fernseh-Programm nehmen lassen, weil dort eine Vielzahl von gezeigten Verbrechern nicht in ihr ideologisches Bild passten.

  10. Bettina Antworten

    Die korrekte Ausdrucksweise könnte eventuell sein „kein alter weißer Mann“. Aber dieser Typus ist ja auch schon böse besetzt. Ich überlege mir was anderes ….

  11. KJB-Krefeld Antworten

    Lieber Herr Kelle,
    Da fällt mir nur ein “ Herr, laß Hirn fallen“

    Es gibt keinen Grund zur Diskussion ! Wenn ein Täter nicht regional zugeordnet wird, bedeutet das er hat nichtdeutsche Wurzeln aus Nord, Süd, Ost oder West.
    Ansonsten wird der Täter immer als deutsch bezeichnet, Diese Erfahrung habe ich in meiner Tageszeitung (RP) gemacht !

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.