Wendepunkt Thüringen: Das werden die Wähler den “Bürgerlichen” nicht vergessen

Was wird Bodo Ramelow gestern Abend gelacht haben, als er nach seiner skandalösen Wiederwahl im Thüringter Landtag in sein Büro in der Staatskanzlei in Erfurt fuhr und sich auf dem Sessel Platz nahm, den er durch Abwahl der Bürger im Herbst zu recht verloren hatte. Eine Mehrheit der Thüringer hat für eine andere Politik gestimmt, wollte den rot-rot-grünen Spuk beenden, für einen Tag war der Liberale Thomas Kemmerich Ministerpräsident, doch dann griff diese Frau in Südafrika zum Hörer, um das Ergebnis einer freien und geheimen Wahl “rückgängig” zu machen. Eine demokratische Wahl rückgängig machen, die Uhren zurückzudrehen. Ist Ihnen eigentlich klar, was hier passiert?

Es ist eine Schande, was in diesen vier Wochen geschehen ist, und es wird Folgen haben, die weit über das regionale Ereignis hinausreichen. Jeder Bürger, wirklich jeder, kann nun sehen, dass der Wille des Volkes nichts zählt, wenn eine kleine Machtelite die Strippen zieht. Jeder kann nachvollziehen, wie eine Regierungschefin mit Druck und Nötigung in das Ergebnis einer freien Wahl eingreifen und es rückgängig machen kann. Jedet kann sehen, wie zwei bürgerliche Parteien, die jahrzehntelang Großartiges für Deutschland geleistet haben, am Nasenring durch die Manege geführt werden.

Gerade erst konnten wir in einem Video sehen, wes Geistes Kinder in der SED heute noch das Wort führen. Haha, Reiche erschießem – war ja nur Satire. Wenn einer von der AfD sagen würde – satirisch natürlich – man müsse mal ein Prozent der Migranten erschiessen, würden hier alle durchdrehen mit Lichterketten und Trauerstunde im Bundestag.

Was hier geschehen ist, das ist ein einzigartiger Tabubruch. Ein demokratisch gewählter Ministerpräsident wird zum Rücktritt gezwungen und durch seinen vom Volk abgewählten Amtsvorgänger ersetzt.  Wahnsinn. Und CDU und FDP helfen mit.

Gestern Abend war ich zu einem Bürgerlich-Konservativen Stammtisch in Grimmen, im Wahlkreis von Angela Merkel. Nahezu jeder in dem Gasthof hat früher mit Begeisterung die Frau aus der Uckermark gewählt. Gemessen an den Wortbeiträgen am Abend, ist hier keiner mehr, der das zukünftig noch tun würde.

Können Sie mir erklären, warum sich CDU und FDP gestern im Dritten Wahlgang im Landtag enthalten haben? Flügel-Höcke hatte seine Kandidatur zurückgezogen, jeder hätte Nein, Nein, Nein ankreuzen können. Aber sie tanzen mit, genau nach Drehbuch, das von Oben vorgegeben wird. Doch die Zahl der Bürger, die nicht mehr tanzen, wird rasant wachsen. Die Entscheidung gestern wird auch bei Neuwahlen im April kommenden Jahres nicht vergessen sein. Und die Parteien, die diesen Tabubruch begangen haben, werden dafürt bezahlen, was sie getan haben.

Mit der Wahl von Ramelow kehrt die Normalität zurück, sagt eben eine ARD-Sprecherein im “Morgenmagazin”. Nein, aber jetzt ist keine Normalität mehr. Gar keine.

image_pdfimage_print

Dieser Artikel wurde 34 mal kommentiert

  1. Thomas Fügner Antworten

    Was muss eigentlich noch passieren, lieber Herr Kelle, bis sie der CDU endlich den Rücken kehren? Was lassen Sie noch mit sich machen, was soll die geheuchelte Empörung – wenn sie weiterhin in diesem Verein Mitglied sind?
    Können Sie sich noch im Spiegel ins Gesicht schauen?
    Das muss verwundern. Denn Sie sind einer von denen.

    • Klaus Beck Antworten

      Nein, das verwundert nicht.
      Das ist Ausdruck angewandter Psychologie der Massen.

      Im Mai 1943 waren 7,7 Milllionen Deutsche in der NSDAP.
      Im Jahr 1987 hatten 2.3 Millionen DDR-Bürger das Parteibuch der SED.

      Interpretieren Sie dieses Verhalten doch einfach als das, was es ist: eine Abwehrstrategie in Form von regressiv motivierter Verdrängung und/oder Dissoziation.

      Diese Mechanismen sind durchaus erfolgreich, erlauben sie einem doch später als Individuum felsenfest daran zu glauben, dass man von all dem nichts gewusst hat und auch gar nicht anders konnte.

      Und mal ganz ehrlich: Zivilcourage ist in Deutschland – quasi archetypisch – schon immer nur eine Randsportart gewesen.

    • Wolfgang Bühler Antworten

      Die Diktatorin Merkel und ihre Steigbügel Halter CDU CSU haben die CDU CSU zu einer Linken KOMMONISTISCHE Antifa Schläger Partei gemacht die Nicht mehr Wählbar sind so wie SPD GRÜNE FDP UND LINKE SOWIESO DIE REICHE MENSCHEN ERSCHIEßEN WOLLEN.

    • Nick von Stra Antworten

      Nur so kann sich Herr Kelle in der CDU noch Gehör verschaffen. Würde er austreten (was vermutlich einige in der CDU insgeheim hoffen), dann wäre Herr Kelle schnell eine Persona non grata.

    • Klaus Kelle Antworten

      Lieber Herr Fügner,

      ich kann mit bestem Gewissen morgens in den Spiegel schauen, weil ich mir seit Monaten den Ar…aufreiße, um einen kleinen Teil dazu beitragen, dass dieser ganze Wahnsinn aufhört. Vielleicht schaffen wir es nicht, aber wir versuchen es.

      Was würde sich denn ändern, wenn ich aus der CDU austräte? Was ändert sich, wenn wir die letzten Konservativen dort allein lassen – WerteUnion, Berliner Kreis, Unterstützer von Friedrich Merz?

      Dann sagen zu können, ich war aber schnell weg, ist nicht mein Weg. Was ich nach 42 Jahren in der CDU mache, entscheidet sich genau am 25. April.

      Klaus Kelle

      • Rainer Berg Antworten

        Lieber Herr Kelle,
        “Was würde sich denn ändern, wenn ich aus der CDU austräte?”

        Genau diese Frage stelle ich mir bezogen auf die Gruppierungen wie die Werteunion auch. Auch wenn ich immer wieder von mir gebe, dass die Werteunion eine eigene Partei gründen sollte übersehe ich nicht, dass die CDU auch bei kommenden Wahlen eine große Zahl von Wählern anziehen wird, auch wenn die Wahlergebnisse zurückgehen. Wenn auch nur die Chance besteht, die CDU wieder in Richtung der politischen Mitte zu bewegen, kann das nur durch konservative Kräfte innerhalb der CDU geschehen. Wenn diese alle die CDU verlassen, ist die Partei faktisch eine linke Partei und gehört endgültig bei kommenden Koalitionen zum “linken Block”. Selbst wenn alle Konservativen zur AfD wechseln würden, was dann die einzige politische Kraft mit konservativen Werten wäre bezweifle ich, dass die AfD bei der Mentalität der deutschen Wähler eine Mehrheit bekommen würde und da niemand mit ihr zusammen arbeiten will, könnte sie nicht umsetzen, was sie sich als Ziele gesetzt hat.
        Die große Frage ist also: setzen sich bei der Wahl am 25. April die Konservativen oder die “Sozialisten” durch.

  2. Inge Paul Antworten

    Ich befürchte, dass bei den Neuwahlen in 1 Jahr die Leute das alles schon wieder vergessen haben…..Und der Herr Ramelow ist ja so nett und er hat ja so einen netten Hund…
    Ich bin einfach nur fassungslos, und ich möchte nicht noch 1 Jahr warten müssen bis sich etwas ändert.
    Meine letzte Hoffnung sind die CDU Mitglieder die jetzt aufstehen und laut und deutlich sagen was Sache ist, Demos organisieren u.ä. Heute fahren in Dresden wieder die Traktoren auf, so was in dieser Größenordnung wäre vielleicht ein Anfang.
    Hat jemand noch andere Ideen?

    • S. Wenzel Antworten

      Das ist nicht in Dresden, sondern in Dessau vor dem Umwelt-Bundesamt.
      Aber sonst: Danke!!

  3. Querdenker Antworten

    Wenn Deutschland nur einen Bruchteil der Widerborstigkeit wie das Land meiner mütterlichen Vorfahren hätte, dann wäre jetzt eine Bürgerbewegung überfällig. In Analogie zu „La République en Marche“ ein „Deutschland in Bewegung“, aber der preußische Gehorsam und ein jahrzehntelanges einprügeln mit der Nazi- und Holocaust-Schuldkeule stimmen mich da sehr pessimistisch. Die Umerziehung zum demütigen und schuldbeladen Mitläufer war besonders im Westen zu erfolgreich. Ich kann allen CDU-Bonzen versichern, dass ich aus Prinzip und im Namen meiner Moral so schnell nicht mehr CDU wählen werde. Eine Partei, die den Bürgern im Namen von Machtkalkül und Ideologie ein Schaden zugefügt, ist nicht wählbar. Die CDU kann sich auf Gemeinde-, Kreis-, Landtag-, Bundestag- und Europa-Ebene alle Wahlkampfausgaben für meine Person sparen. Kandidaten und neue Programme werden mich nicht davon abbringen, es gibt keine Vorschusslorbeeren.

  4. Wernfreck Antworten

    Und möchte gerne verstehen, warum ich auch so denke und es mir gleichzeitig wieder verbieten soll? Es gibt biblische Andeutungen, dass Staaten und Reiche, welche keine klare Einigkeit im Willen des Volkes haben, keinen Bestand haben und untergehen müssen.
    Und möchte verstehen, warum man sich für sozialistische Orientierung im linken Denken nicht mehr schämen soll, wie Freiheit zu mörderischer Abtreibung, zu liberalem Suicid, diebischer Umverteilung, ungerechter Steuern, zu Ausbeutung anderer Völker, zwecks Umweltschutz und Klimarettung.

    Deutsche Politiker vergessen nicht, sich zu schämen, für rechte Mordserien, aber sie sind lüstern und schamlos, bei gewerblicher Ausbeutung ihrer Bürgern, durch Enteignung, bei Mieten, Guthaben,

    Man schämt sich zurecht für braune Kake, aber vergisst dass Rot im Gesicht, genauso Zeichen für die Scham sind.

  5. Rainer Berg Antworten

    Die CDU vertritt seit langer Zeit nicht mehr die konservativen Positionen. Jetzt hat sich überdeutlich gezeigt, dass selbst ein Beschluss, die Linke in keiner Form zu unterstützen, unterlaufen wird. Wäre ich CDU-Mitglied, würde ich diese Partei spätestens jetzt verlassen. Realistisch betrachtet gibt es nur noch eine wählbare Partei, die konservative Werte fordert und wenn sie könnte, auch umsetzen würde. Wann werden sich endlich alle konservativen politischen Kräfte zusammentun, um Deutschland wieder auf einen vernunftorientierten Kurs zu bringen und endlich wieder die Rechtsstaatlichkeit umsetzen? Wann wird die Werteunion endlich reagieren und nicht nur Positionen vertreten, die sie in der CDU nicht umsetzen kann, sondern eine eigene Partei gründen – oder eben zur AfD wechseln; die Schnittmengen sind doch augenscheinlich. Wirklich jeder konservative Politiker steht jetzt in der Pflicht, Farbe zu bekennen.

    • Wolfgang Bühler Antworten

      Die Diktatorin Merkel und ihre Steigbügel Halter CDU CSU haben die CDU CSU zu einer Linken KOMMONISTISCHE Antifa Schläger Partei gemacht die Nicht mehr Wählbar sind so wie SPD GRÜNE FDP UND LINKE SOWIESO DIE REICHE MENSCHEN ERSCHIEßEN WOLLEN.

  6. Stefan Müller - Naendrup Antworten

    Lieber Klaus,
    sehr gut. Satire war das “Erschiessungskommando” bei den Linken sicher nicht. Die denken so. Viele Medien, ausser Springer, ignorieren dies aber.

  7. Stefferl Antworten

    Lieber Herr Kelle!

    Sind Sie sich wirklich sicher, dass es nächstes Jahr Neuwahlen gibt? Jetzt, wo das Ziel erreicht ist und der SED-Kandidat Ramelow seinen von Merkel gewünschten Posten hat, sollen noch Neuwahlen stattfinden? Das würde doch das ganze Machtgefüge von Merkels Gnaden durcheinanderbringen. Nein, ich bin mir recht sicher, dass es jetzt keine Neuwahlen mehr geben wird. Eine Staatsratsvorsitzende, die in einer Demokratie Wahlen rückgängig macht, wird nicht neu wählen lassen, wenn es ihrer SED schadet. Leider! Das, was mich aber immer wieder erschüttert, ist das Einknicken praktisch aller Protagonisten vor Merkel. Es klingt irgendwie so, als ob sie gegen alle etwas in der Hand hätte. Vielleicht ist es die Kontrolle über die Antifa, die sie losschickt, sobald einer von ihren Wünschen abweicht?

    • Wolfgang Heppelmann@gmx.net Antworten

      @ Stefferl

      …..”Vielleicht ist es die Kontrolle über die Antifa, die sie losschickt, sobald einer von ihren Wünschen abweicht?”…..

      -Nein, die “Antifa – Aktivisten” und der schwarze- (internationale schwarze Block) sind nur der erneuerte Rotffrontkämpferbund für den Kleinkram; für Bedrohung, Schlägereien, für Brandstiftung, wie in den 1920 er Jahren. Das Machtmittel des merkels, (deren und anderer Namen ich seit kurzem nur noch klein schreibe,) kann sich sicher noch auf Kenntnisse der DDR- Stasi stützen, nach dem Motto, “jeder hat in seinem Keller eine Leiche versteckt”So erklärt sich mir die Grabesruhe in den Parlamenten. Das war auch in der sog. DDR ein Klassiker, und damit hat die SED=Stasi die Zahl ihrer “freiwilligen” IM’s erfolgreich steigern können, -auch und gerade im Westen.

      -“Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!”-

  8. colorado 07 Antworten

    Ich glaube auch, dass wir den Abgesang der Demokratie erleben. “Unsere Demokratie” heißt es doch nur noch, wenn sie das hergibt, was die etablierte Meinungselite sich wünscht. Insofern teile ich die Skepsis von Stefferl, was Neuwahlen anbelangt. Wäre zu fürchten, dass die AfD eine Mehrheit erreicht, würde man den Laden sofort zumachen und das “dumme Volk” nicht mehr wählen lassen.

  9. Christ343 Antworten

    Die Politik sollte gemischt christlich-konservativ, rechtskonservativ und ökologisch sein. Viele rechtskonservative Positionen sind richtig. Doch Rechtskonservative dürfen dann nicht unterstützt werden, wenn sie Rüstung befürworten. Es sollte eine Regierungskoalition aus ÖDP und Bündnis C geben. Mehr dazu auf meiner Internetseite (bitte auf meinen Nick-Namen klicken).

  10. Alexander Droste Antworten

    Von nun an – wenn es nich schon immer so war – ist das Wahlvolk nichts weiter als Zahlvolk.

    “Wenn Wahlen etwas verändern würden, wären sie verboten.” Tucholsky

    • Achim Koester Antworten

      …und Gott zeigte Adam die Eva und sprach: “Nun wähle dir ein Weib”

  11. Inge Paul Antworten

    Erstaunlich: Heute wurde Prof. Dr. Michael Kaufmann von der AfD zum Vizepräsidenten des Thüringer Landtags gewählt…und das wohl mit Stimmen von der FDP und CDU ….
    Ich hatte das erst nur über den “Buschfunk” gehört und musste erstmal suchen wo man das nachlesen kann…sollte wohl nicht an die große Glocke gehängt werden.

  12. Martin Antworten

    “ARD-Sprecher”?
    Ich mache immer mal wieder den Versuch, beim GEZ-TV reinzuschauen. Früher gab bei Phoenix noch ab und zu vernünftige Gespräche.
    Die letzte Zeit habe ich das im GEZ-TV gar nicht mehr erlebt. Die leben auf einem anderen Planeten. Und ob sie es wirklich glauben, oder einfach nur für das Geld sagen, spielt keine Rolle. Wie es auch beim DDR-Fernsehen keine Rolle spielte.

  13. Torsten von Stein Antworten

    “Das werden die Wähler den “Bürgerlichen” nicht vergessen”
    Sie WERDEN es “vergessen” wie all die anderen Untaten auch. Es ist sinnlos auf einen Wechsel durch Wahlen zu hoffen. in den letzten zwei Jahren, immer und immer wieder die Hoffnung: “diesesmal , ja diesesmal…..!” Nein, die Oberen kümmern sich nur um sich selbst. Wir leben in der Merkel_Dikatatur.
    Sie wird nie freiwillig zurücktreten. Das hat kein Kommunist vor ihr getan! Castro,Kim, Honecker, Stalin…alle sind bis zum Tod im Amt geblieben. Merkel tritt 2021 wieder an!
    Und die Erfahrung der Ostdeutschen mit diesem Kommunistenpack haben wir EUCH voraus! Die westdeutschen Sozialisten haben keine Vorstellung was kommt. Reiche erschießen, Arbeitslager….? DAS ist nur der Anfang!
    Es werden nicht nur Reiche verfolgt, es folgen die Andersdenkenden und die Politischen und dann kommt noch die “Säuberung” in den eigenen Reihen! Selbst die überzeugten Sozialisten kann und wird es treffen.
    Es war alles schon mal da und die Gebäude in Bautzen, in Schwedt, in Bützow, in Neubrandenburg usw. stehen noch und sind schnell hergerichtet.
    Sollen sie alle RRG wählen, das erwachen wird grausam und es wird kein Zurück geben. Das ist 36 Jahre DDR Erfahrung.
    Kein Land, kein einziges Land wurde durch die sozialistische Ideologie erfolgreich geführt: DDR, Kuba, Vietnam; Russland; Polen, Ungarn, CSSR …
    Kein Land kann nur durch Ideologien regiert werden! Aber wählt weiter die Sozen und bleibt die guten Menschen….will ja schließlich keiner Nazi sein !

  14. Wolfgang Heppelmann Antworten

    @ Inge Paul

    …”Erstaunlich: Heute wurde Prof. Dr. Michael Kaufmann von der AfD zum Vizepräsidenten des Thüringer Landtags gewählt…und das wohl mit Stimmen von der FDP und CDU ….”

    Nein, nicht erstaunlich; so sehr ich es ihm gewünscht hätte; Dr. Michael Kaufmann von der AfD wurde, mit Verlaub, nicht gewählt, sondern gezielt platziert. Der Vorgang soll die aufgeregt umherlaufenden Lämmer wieder beruhigen und zum Sweigen bringen. Das ist nur ein Blitzableiter! Hier kann man einmal deutlich sehen, wie Meinungsmanagement funktioniert. Der ganze Vorgang “Thüringen” zeigt, daß zweidrittel der Wähler überhaupt keinen Einfluß auf das Regime haben und auch nicht haben werden.

    Wer sich für die modernen Formen der politischen Meinungsmanipulationen und deren Wirkung interessiert, sollte das Buch von Reiner Mausfeld, “Warum schweigen die Lämmer” lesen: Euch werden bei’m Lesen die Augen herausfallen!

    Ersatzweise sollten Sie bei YOU TUBE einmal “Prof. Reiner Mausfeld” eingeben.

    “Frieden, Freihei, Demokratie” sind zusammen mit anderen Worten heute entleerte Worthülsen, ohne ihre ursprüngliche Bedeutung; sie sind Falschworte in den Mündern der Herrschenden zur Machterhaltung. Meinungsmanagement eben……(Management = an der Hand führen)

    • Alexander Droste Antworten

      ” … “Frieden, Freihei, Demokratie” sind zusammen mit anderen Worten heute entleerte Worthülsen, ohne ihre ursprüngliche Bedeutung; sie sind Falschworte in den Mündern der Herrschenden zur Machterhaltung. … ”

      Frieden, Freiheit, Demokratie werden vielleicht solche Kampfbegriffe zur Geißelung der Patrioten wie Volk und Vaterland.

  15. colorado 07 Antworten

    Lieber Herr Heppelmann,
    Oswald Metzger ( Ex-Grüner ) sagte in Ihrem Sinne: “Es gehört seit Jahrzehnten zum politischen Machtspiel, die Menschen mit Meinungsmanipulationen und Halbwahrheiten zu ködern.”

    • Wolfgang Heppelmann Antworten

      –@ lieber colorado 07,

      Vor Allem geht es den Mächtigen um die Erzeugung diffuser Anst gegen X. Das kann etwas belibiges sein, daß sich dann auf einen Äußeren oder inneren Gegner projizieren läßt. X- kann sein , das Klima, die AFD, der unbekannte Nachbar, die Dunkelheit oder etwas beliebiges, daß sich nicht näher beschreiben läßt; es muß etwas sein, das die durch die Angst vor X erzeugten inneren Kräfte von den Mächtigen weg, auf ein Ziel gerichtet ableiten läßt. So wird etwa durch Regierungshandeln ein Zustand erzeugt, der zB. die AFD erst möglich macht, um durch die Angst vor Faschismus ein Ziel zu haben, auf das Furcht und Haß dann projiziert wird, weg vom eigentlichen Verursacher Es ist der Weg in die Diktatur. In der Zeit des Neoliberalismus kann Demokratie nicht existieren. Der neue Gott ist der Markt, dem wir uns unterzuordnen haben, und der sich seine Gesetze selber schreibt.

  16. Alexander Droste Antworten

    Was sagt Ihr alle eigentlich dazu, dass Ramelow mitsamt der Linken, Grünen und SPD die Thüringer im Speziellen und die Deutschen im Allgemeinen und insbesondere die CDU und FDP nach Strich und Faden verarscht haben?
    Die geheime Wahl eines Politikers der FDP unter Beteiligung der AfD war Nazi, ein No-go, Endstation Buchenwald. Nun hat Ramelow, der unrechtmäßig ins Amt des Ministerpräsident von Thüringen einen AfD-Mann zum Vize Landtagsvorsitzenden “ernannt”.
    Die Linke ist demnach eine Nazi-Partei, weil sie ja mit den Nazis kooperiert – Endstation Buchenwald, nicht war?

    Wenn es nach mir ginge, was wohl auch der Rechtslage entspricht, wäre Thomas Kemmerich der legale Ministerpräsident, sonst niemand. Aber wenn keiner was sagt …

    Merkwürdig still bei der Presse und im Rundfunk. Wir alle wissen, was das alles zu bedeuten hat. Aber wenn keiner was sagt …

  17. Hinrich Mock Antworten

    Sehr geehrter Herr Kelle, Thüringen hat mir vor allem Eines gezeigt: Merkel hat das ehemals homogene bürgerliche Lager, welches traditionell Mehrheiten bekam, gespalten und die Abtrünnigen, also der Widerstand gegen Merkel, der sich in einer neuen Partei formiert hat, werden seither brutal ausgegrenzt. Sobald sich die bürgerlichen Parteien CDU, AfD und FDP wiedervereinigen zu eben diesem homogenen Lager, und sei es auch nur unverbindlich bei der Wahl eines Kandidaten der FDP(!), wird Merkel persönlich aggressiv und übergriffig. Merkel hat die Bürgerlichen marginalisiert zu einer Minderheitsposition (deshalb muß die AFD unbedingt ausgegrenzt bleiben), um sie ein für allemal alternativlos in Bündnisse mit linken Parteien zu zwingen oder in die ewige Opposition. Warum versteht das keiner in der Union oder FDP? Warum verstehen das soviele Wähler nicht? Merkel ist eine LINKE, die die Bürgerlichen zerstört!

  18. SoundOffice Antworten

    Mit Sorge lässt sich erahnen, welche Minderheiten nach den nächsten Bundestagswahlen auf dem Chefsessel Platz nehmen, obwohl sie abgewählt wurden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.